Schlagwort-Archive: Beutelmeise

Saisonstart 2017

Die Saison 2017 ist tatsächlich schon fast zwei Wochen alt und wir kommen endlich zu einem kurzen Zwischenfazit.

Netzaufbau und Saisonvorbereitungen haben wie immer gut geklappt. Der erste Fangtag, eigentlich immer mehr oder weniger der “beste” Tag der Saison, war der Tag des Wahnsinns-Unwetter. Nicht so schlimm wie in Berlin (immerhin), aber auch stundenlanger Starkregen. Um 12 Uhr mussten wir die Netze schließen und haben sie auch erst wieder im Dunkeln aufgemacht. Das hatte leider keinen Sinn.

Danach konnte die Saison aber ganz normal und fröhlich gestartet werden. Die Fangzahlen sind für Juli in Ordnung (30-50 Vögel am Tag). Hier die aktuellen Top-5 (Erst- und Kontrollfänge, Stand 9.7.):

5. Rohrammer: 25
4. Schilfrohrsänger: 30
3. Zilpzalp: 44
1. Teichrohrsänger: 56
1. Mönchsgrasmücke: 56

Besonders toll sind drei junge Beutelmeisen! Ein Teichrohrsänger, der 2008 (!) erstberingt wurde und natürlich die üblichen Verdächtigen: Blaukehlchen, Nachtigall, Wasserralle, Neuntöter, Eichelhäher…
Birgit, Mareile, Peter, Tobi und Kalle - Die Besetzung der ersten Woche!

Birgit, Mareile, Peter, Tobi und Kalle – Die Besetzung der ersten Woche!

Entzückend und "Aua" :)

Entzückend 🙂

"Autsch"

“Autsch”

Nicht mal in der Reit konnte man dem G20-Ausnahmezustand entfliehen!

Nicht mal in der Reit konnte man dem G20-Ausnahmezustand entfliehen! (Man erkennt es schlecht, aber auch hier kreisten Hubschrauber unterschiedlichster Art!)