Auf Regen folgt Wind, auf Wind folgt Regen…

Ein bisschen verspätet ein paar Infos aus der zweiten Programmwoche. Wie der Titel schon vermuten lässt, das Wetter hätte besser sein können! Leider eine sehr verregnete, kalte und stürmische Woche. Ein paar Sonnentage hatten wir allerdings auch und wurden für die Tage vor dem Ofen (!) entschädigt.
Die Fangzahlen waren für das schlechte Wetter in Ordnung und wir hatten doch einige schöne Fänge: Blaukehlchen, Nachtigall, Gelbspötter, Neuntöter, Beutelmeise, Eichelhäher und ein Kleinspecht!


Insgesamt rund 200 Beringungen und 33 verschiedene Arten. Dabei auch 7 Eisvögel, einmal sogar zwei in einer Kontrolle! Toll.

Wie immer eine wunderschöne Urlaubswoche mit tollem Besuch, guter Laune, leckerem Essen, Sägearbeiten, fast allen möglichen Jahreszeiten und natürlich spannenden Fängen!
Bis zum nächsten Jahr, Anne und Nils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.