Über Uns

Auf unserer Forschungsstation werden jedes Jahr vom 30. Juni bis zum 6. November Vögel beringt und so wissenschaftliche Daten für die Vogelzugforschung erhoben. Jetzt mögen Sie sich fragen: Vogelberingung? Was ist das denn?  Wozu brauchen wir das? Und wie macht man das überhaupt?
Zugvögel mit leichten Metallringen zu markieren und so einwandfrei zu identifizieren ist eine der etabliertesten Forschungsmethoden, um den großen Geheimnissen des weltweit stattfindenden Vogelzugs auf die Spur zu kommen. Die gesammelten Daten liefern außerdem wichtige Erkenntnisse über den Zustand unserer heimischen Vogelwelt und können beispielsweise die Auswirkungen des Klimawandels auf unsere gefiederten Wanderer verdeutlichen.
Rotkehlchen, Amsel und Star nun mit solchen „Personalausweisen“ auszustatten ist die Aufgabe von Beringungsstationen wie der Reit. Die Arbeit mit den lebenden Tieren und in der freien Natur übt nicht nur eine ganz eigene Faszination auf Alt und Jung aus, sondern kann darüber hinaus auch großen Spaß machen!
Um Ihnen diese Arbeit und das Leben auf unserer Station ein wenig näher zu bringen, haben wir diese Seite eingerichtet und hoffen, dass wir unsere Begeisterung mit Ihnen teilen können!

Wer bei uns arbeitet, hat vor allem ein Interesse an unserer Vogelwelt und natürlich auch an deren Schutz! Dabei ist es uns und unserem Träger, dem Naturschutzbund Deutschland, wichtig, dass jeder auf der Station mitarbeiten kann, unabhängig vom Alter oder der beruflichen Orientierung! Seit 1973 wird die Station mit Hilfe von Ehrenamtlichen geführt und während der Fangsaison ehrenamtlich betrieben.

Im Stationsalltag spielt das Zusammenleben und Voneinanderlernen eine große Rolle. Erfahrungen werden ausgetauscht und weitergegeben und so junge und/oder unerfahrene Beringer an die Forschungsarbeit von morgen herangeführt.

Auf dieser Seite möchten wir als Stationsbesetzung von unseren Erlebnissen und unserem Alltag in der Reit erzählen. Da die einzelnen Nachrichten von wechselnden Personen verfasst werden, erheben wir auch keinen Anspruch auf Kontinuität. Wir möchten uns an dieser Stelle beim NABU sehr herzlich für die langjährige Unterstützung bedanken!

Wir hoffen, Ihnen bereitet diese Seite Freude und nach einem Besuch hier haben Sie eine Antwort auf die Frage: Vogelberingung – Was ist das eigentlich?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bereche bitte *