Schlagwort-Archiv: Schilfmahd

Die neue Saison beginnt – Maßnahmen im NSG

Der Winterschlaf in der Reit ist vorbei. Langsam, langsam bahnt sich der Frühing an. Es ist Zeit für Pflegemaßnahmen im Naturschutzgebiet, die die Vorfreude auf die neue Saison einleiten.

Rund um die Stationsgebäude wurde bereits fleißig gewerkelt: Erlen und Weiden wurden zurückgeschnitten, Feuerholz gespalten und der Beobachtungsturm „freigelegt“.

Turm_VorbereitungDa der Turm bereits über 20 Jahre alt ist, ist es nun an der Zeit ihn zu renovieren. Für diese Baumaßnahme mussten alle Rankpflanzen zurückgeschnitten werden. Im März wird mit den Arbeiten begonnen. Wir freuen uns sehr, dass dies von der Schülerfirma Mügge Holz Bau aus der Veddel übernommen wird. Gefördert wird diese Maßnahme von der Ernst-Commentz-Stiftung. Besonderer Dank natürlich auch an den NABU für die reibungslose Abwicklung und Unterstützung! Über die Arbeiten werden wir natürlich hier berichten…

Das ist allerdings noch lange nicht Alles, was derzeit in der Reit passiert/passiert ist.

Pistenraupe bei der ArbeitEin Teil, der bis zu 30 Jahre alten, Röhrichtbestände wurde gemäht. Wie hier auf dem Bild zu sehen, wurde die Fläche hinter dem „Reitteich“ und einige Abschnitte in den beiden Fanggärten gemäht.

Diese Maßnahme war nötig, um die Habitatbedingungen für zahlreiche Vogelarten zu verbessern. Alte Röhrichtbestände bieten aufgrund ihres hohen Knickschilfanteils, kaum noch geeignete Brutmöglichkeiten. Durch die Mahd sollen verjüngte Bereiche geschaffen werden, die für viele Brutvogelarten wieder besiedelbar sind.

Hier noch einige Eindrücke…

Endlich einmal schöne Wintersonne über der Reit

Pistenraupe beim Materialtransport

DANK an alle Helfer und Helferinnen!